Hier wirst du für 0,50 Euro satt

share on:

Mustis Food

Hier gibt es noch den richtigen Berliner Döner, saftig, üppig belegt und absolut unfreundlich präsentiert. So muss das sein. Ein Döner mit allem kostet hier nur 50 Cent  – wir empfehlen die extra scharfe Variante für 10 Cent mehr. Die scharfe Sauce lohnt sich, sie wirkt antibakteriell


Mao’s Chicken Tempel

Hier gibt es alles, was ein Huhn hergibt. Wir empfehlen Eierschalen auf Hahnenkamm. Yummi!


Hermanns Food-X-Press

Hermann ist ein echtes Urgestein der Berliner Gastro-Szene: Seit mehr als 30 Jahren bietet der gelernte Maurer in seinem Holzverschlag Hausmannskost für jedermann. Besonders beliebt sind die Eier mit Schmonz. Sie riechen nur ganz wenig nach Schwefel. Superlecker mit einem abgestandenen Pilsator aus der Dose.


Aris Lammhaus

Hinter Aris Lammhaus steckt eine Berliner Großfamilie mit arabischen Wurzeln. Hier wird nicht mit dem Herz sondern mit dem Kopf gekocht. So mögen wir es, gut durch und appetitlich angerichtet. Einen Schafskopf zum Mitnehmen gibt es hier schon für 45 Cent das Stück

#pacha #kallehpacheh #khash #lamb #persian #iran #yazd #persianfood #disgusting #disgustingfood #کله_پاچه #کلپچ #صبح #ناشتا #goodmorning Pacha has the #2th place of the #worldmostdisgustingfood list . In #wikipedia : Kale pache or kaleh pacheh is a version of #pâcha made with a sheep's entire #head and its #hooves with the brain still in the head.The dish is #traditional to Azerbaijan and Iran.Usually consumed as a breakfast soup, it includes lamb's head (including brain, eyes and tongues) as well as hooves,and is seasoned with #lemon and #cinnamon. To prepare kaleh pacheh, the heads and feet of sheep are collected, cooked and treated as per the recipe. Kaleh pacheh is almost always only served from three in the morning until sometime after dawn, and specialty restaurants (serving only kaleh pacheh) are only open during those hours. #believe me . It's #delicious P.s : #Boobs : only to have more viewers 😅😅

A post shared by Amir Bahram (@amirbahramkhosravi) on


Carlos Pastaplace

Carlos hat sein Handwerk in Sizilien gelernt. Ihm es wichtig, dass nachhaltig gekocht wird. Nichts wird hier weggeschmissen, alles aus der Küche findet auch auf dem Teller seinen Platz. Besonder empfehlenswert: Spaghetti Kakerlognese. Wir sagen nur: Bauchreib.


Bines Schnitzelklappe

Hier werden die Schnitzelbrote noch liebevoll von Hand gestopft. TK-Schnitzel mit Ketchupersatz und labbrige Fritten, mmh, fast wie in Manhattan. Dazu wünscht die nette Bine immer ein gutes Fressen. Das ist ehrliches Essen für kleines Geld.

share on:
share on: